Rondragefällige und Theaterritterliche Kriegerschule der Bornischen Lande

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Automatische Liste
Suche:          

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Kurzbeschreibung

[?] Rondragefällige und Theaterritterliche Kriegerschule der Bornischen Lande zu Neersand

Blasonierung: ein schwarzer Bärenkopf, häufig auch die alte Darstellung: Dreigeteilter Schild mit dem Wappen Neersands (Krug), des Widderordens (Widder) und des Bornlands (Wolf)
Kriegerakademie
Standort Neersand
Träger Adelsversammlung
gelehrte Profession Krieger
Geschichte
gegründet 802 BF
(Datierungshinweise)
Personen
Leiter Sjurjescha von Schossko
ehemalige Leiter Posan von Neersand (bis 1024 BF), Jasper von Gorschnitz
Dozenten Erborn von Geestwindskoje
Abgänger Dobrischanja von Hollerow und Rivilauken, Gestroj von Rantzig, Jarlow von Gorschnitz, Jucho von Elkinnen, Ludoveijk von Eschenfurt, Thila von Ilmenstein, Torjin von Ilmenstein, Wahnfried von Ask, Thesia Jadvige von Ilmenstein, Erborn von Geestwindskoje
Sonstiges
Größe groß, 90 Eleven
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Die Rondragefällige und Theaterritterliche Kriegerschule der Bornischen Lande zu Neersand ist eine etwas rüpelhafte Schule für Kinder des bornländischen Adels. Sie ist sehr patriotisch und ihre Absolventen durch Jagdpartien recht wildniserfahren. Nach dem Abschluss müssen sich die Krieger der Akademie für ein Jahr dem Widderorden anschließen.

[Bearbeiten] Regeltechnisches

Krieger aus Neersand ist eine Variante der Kämpfer-Profession Krieger.

[Bearbeiten] Publikationen

[Bearbeiten] Ausführliche Quellen

[Bearbeiten] Ergänzende Quellen

[Bearbeiten] Erwähnungen

[Bearbeiten] Bildquellen

[Bearbeiten] Links

[Bearbeiten] Externe Links