Punin

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projekt Meisterinformationen.svg Dieser Artikel enthält Meisterinformationen zu: Jahr des Feuers, Der Mondenkaiser Projekt Meisterinformationen.svg
Dere-Globus Icon 32px.png In DereGlobus betrachten
Index der Spielwelt-Artikel

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0...9

Suche:          
Die mittelreichisch geprägte Stadt

Stadtrechte:
Freie Stadt - Reichsstadt - Landesherrliche Stadt - Markt


Stadtverwaltung:
Stadtherr - Stadtvogt - Stadtrat - Stadtmeister - Stadtgarde
Friedensgericht - Freigericht - Freie Künste - Gilden - Zünfte


Stadtbürger:
Großbürger - Ehrenbürger
Kleinbürger - Nichtbürger


Reichsstädtebund:
Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho
Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Omlad - Perricum
Punin - Ragath - Taladur - Winhall

Stadtübersicht von Punin

Chronik - Bauwerke - Einwohner


Tempel und Schreine:
Praios - Rondra - Efferd - Travia - Boron - Boron - Boron (A)
Hesinde - Tsa - Phex - Peraine - Ingerimm - Rahja
Rastullah - Mada - Marbo - Nandus - Aves - Etilia


Ordenshäuser:
Bannstrahler - Golgariten - Etilianer - Marbiden - Noioniten
Draconiter - Therbûniten - Mephaliten - Graue Stäbe


Lehreinrichtungen:
Akademie der Hohen Magie - Bardenschule - Fechtschule
Gladiatorenschule - Kriegerakademie - Schule der Juristerei
Schule des Lebens - Sprach- und Schreiberschule

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

[?] Punin
Puninwappenklein.gif
Weitere Version des Wappens
Blasonierung: Zwei gekreuzte goldene Schlüssel auf grünem Grund. (Quellen)
Metropole
Frühere Namen Puninum
Einwohnerzahl 25 000 (davon über 2500 Tulamiden und Novadis, je 200 Zwerge und Elfen, einige Halbelfen, 1035, 1034, 1032, 1030 BF),
21 000 (10 % Tulamiden und Novadis, je 1 % Elfen und Zwerge, 1026 BF),
20 000 (davon 2000 Tulamiden und Novadis, je 200 Elfen und Zwerge, 1023 BF),
20 300 (10 % Tulamiden und Novadis, je 1 % Elfen und Zwerge, 1022 BF),
17 900 (10 % Tulamiden und Novadis, je 1 % Zwerge und Elfen, 1017 BF),
16 000 (10 % Tulamiden und Novadis, 1006 BF)
Gründungsdatum 881 v. BF als Puninum
(Datierungshinweise)
Oberhaupt Ratsmeister Bodar Sfandini, Hoher Rat
Zugehörigkeit
derographisch Yaquirtal, Almada
politisch Königs- und Reichsstadt, Mittelreich
Handelszone ALM
Verkehrswege Yaquir, Yaquirstieg, Eisenstraße, Reichsstraße 2, Weinstraße, Zedernstraße nach Mhanadistan
Nachbarorte
Valquirbrück Quirod Schlangentodt
Pfeil-Nordwest-Grau.png Pfeil-Nord-Grau.png Pfeil-Nordost-Grau.png
Madasee Pfeil-West-Grau.png Punin Pfeil-Ost-Grau.png Wildenfest
Pfeil-Südwest-Grau.png Pfeil-Süd-Grau.png Pfeil-Südost-Grau.png
Festung Cumrat Then Arbasim
Positionskarte
Punkt rot.svg
Punin
Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Datei unter Kartenpaket-Lizenz. Mit freundlicher Genehmigung der Ulisses-Spiele GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung von
Ulisses Spiele und Uhrwerk Verlag

Punin, die Capitale (Hauptstadt) Almadas, ist die drittgrößte Stadt des Mittelreichs. Mit der altehrwürdigen Akademie der Hohen Magie, der Yaquirbühne und den Haupttempeln des Boron (Puniner Ritus) und der Tsa ist sie ein kulturelles Zentrum an der Reichsstraße 2, geprägt von garethischer, horasischer und tulamidischer Kultur. Sie liegt in fruchtbarer Umgebung direkt am Yaquir.

Stadtteile
Goldacker, Ingwacht, Ober-Punin, Palangana (bos.: Pendulum), Sereno, Tempelhof, Theaterviertel, Tiefenbrunn, Unter-Punin, Yaquirhafen, Kanalisation, Zelt- und Wagenstadt der Zahori
Tempel
(1030 BF): Tsa (Regenbogentempel), Boron (Gebrochenes Rad, Halle der Träume), Hesinde (Schlangentempel), Praios (Gilbornshalle), Rondra (Halle zu Ehren des Helden Caralus), Travia (Tempel der Gütigen Mutter unserer Almadanischen Heimat), Phex (öffentlicher Tempel), Ingerimm (Tempel), Rahja (Tempel des Rebenblutes), Peraine (Tempel), Efferd (Tempel); Rastullah (Bethaus); Mada-Schrein, Marbo-Schrein, Nandus-Schrein, Aves-Schrein, Etilia-Schrein
Frühere Tempel
(1017, 1022, 1026 BF): Tsa (Regenbogentempel), Boron (Gebrochenes Rad), Hesinde (Schlangentempel), Praios (Gilbornshalle), Rondra (Halle zu Ehren des Helden Caralus), Travia (Tempel der Gütigen Mutter unserer Almadanischen Heimat), Phex (öffentlicher Tempel), Ingerimm (Tempel), Rahja (Tempel des Rebenblutes), Peraine (Tempel), Efferd (Tempel); Rastullah (Bethaus); Schreine für verschiedene Götterkinder, Halbgötter und Heilige
(1006 BF): Tsa (Regenbogentempel), Boron (Gebrochenes Rad), Hesinde (Schlangentempel), Praios (Gilbornshalle), Rondra (Halle zu Ehren des Helden Caralus), Travia (Tempel der Gütigen Mutter unserer Almadanischen Heimat), Phex (öffentlicher Tempel), Ingerimm (Tempel), Rahja (Tempel des Rebenblutes), Peraine (Tempel)
(Dunkle Zeiten während des Emirats Al'Mada): Boron, Tsa, Brajan, Rondra, Tempel und Schreine einer Vielzahl von Göttern
(Dunkle Zeiten abseits des Emirats Al'Mada): Brajan, Kriegsgötter aller Art
Ordenshäuser
Graue Stäbe (Ordenshaus), Mephaliten (Ordenshaus), Heilige Inquisition (Gilbornshalle), Bannstrahler (Geburtshaus des Heiligen Gilborn), Marbiden (Letztbarmherziges Hospiz Unserer Sanften Frau Marbo), Draconiter (Najem Orniah), Therbûniten (Spital Unseres Gütigen Vaters Therbûn von Malkid), Golgariten (Ordenshaus der Golgariten), Etilianer (Haupthaus der Etilianer), Noioniten (Ordenshaus der Noioniten)
Lehreinrichtungen
Akademie der Hohen Magie (Magierakademie), Königliches Kriegerseminar (Kriegerakademie)
Militäreinheiten
Leibregiment Eslam von Almada, 1 Banner Tulamidische Reiter, 100 Stadtgardisten (Grünröcke), verschiedene Söldner
Persönlichkeiten
Kaiser Selindian Hal von Gareth, Bahram Nazir, Bodar Sfandini, Sirdon Kosmaar, weitere Einwohner

Gassen in Punin
Bild von ecki-cg
CC 3.0 by-sa
Gassen in Punin
Bild von ecki-cg
CC 3.0 by-sa

Geschichte[Bearbeiten]

(Datierungshinweise zu den angegebenen Daten)

Irdisches[Bearbeiten]

Publikationen[Bearbeiten]

Ausführliche Quellen[Bearbeiten]

Ergänzende Quellen[Bearbeiten]

Erwähnungen[Bearbeiten]

Bildquellen[Bearbeiten]

Inoffizielle Quellen[Bearbeiten]

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Regionalwikilinks:  



Provinzen des Mittelreichs Heiliges Neues Kaiserreich vom Greifenthron zu Gareth
Kartenpaket-Lizenz

Königreiche: Garetien
Herzogtümer: Nordmarken - Tobrien - Weiden
Fürstentümer: Albernia - Almada - Kosch
Markgrafschaften: Greifenfurt - Perricum - Rabenmark - Sonnenmark - Rommilyser Mark - Warunk - Windhag
Kolonien und Exklaven: Hôt-Alem - Jilaskan
Kaisermarken: Gareth
Reichsstädte: Abilacht - Albenhus - Alt-Gareth - Angbar - Baliho - Eisenhuett - Eslamsgrund - Eslamsroden - Hartsteen
Hirschfurt - Hôt-Alem - Kyndoch - Perricum - Punin - Ragath


Anspruchsgebiete: Maraskan (seit 1020)
Historische Provinzen der neueren Geschichte: Königreich Albernia (bis 1027/1032 (separiert/aufgelöst)) - Altaïa (bis 1017) - Aranien (bis 995/1022 (anerkannt)) - Seekönigreich Beider Hylaïlos (bis 1010) - Beilunk (bis 1022/1026) - Darpatien (bis 1028) - Heldentrutz (bis 1022) - Südmeer (bis 997) - Trahelien (bis 1006) - Traviamark (bis 1036) - Wildermark (bis 1036) - Winhall (bis 1021)
Weitere historische Provinzen: Anchopal (bis 256) - Balash (bis 859) - Baliho (bis 472) - Bodironien (bis 431) - Marschallslande am Born (bis 755) - Brabakien (bis 602) - Drachenstein (bis 274) - Markgrafschaft Drôl (bis 858) - Protektorat Drôl (bis 56) - Grangor (bis 56) - Greifenmark (bis 466) - Erzherzogtum Kuslik (bis 349) - Herzogtum Kuslik (bis 752) - Protektorat Kuslik (bis 56) - Maraskan (bis 468/759) - Mengbilla (bis 858) - Gouvernement Meridiana (bis 489) - Vizekönigreich Meridiana (bis 333/848) - Mhanadistan (bis 843) - Neetha (bis 56) - Olport (bis 431) - Protektorat des Ostens (bis 327/690) - Phecadien (bis 56) - Süd-Askanien (bis 866) - Thalusien (bis 850) - Thorwal (bis 431) - Siedlerland Tobimorien (bis 522) - Herzogtum Tobimorien (bis 590) - Vorderes Almada (bis 56)
Historische Gebiete: Khôm (bis 763) - Port Corrad (bis 903) - Uhdenberg (bis 755)