Im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abenteuerlisten

Kompakte ÜbersichtÜbersicht mit CovernDSA5


Abenteuerlisten (sortiert nach):
NummerZeitpunktErscheinungsdatum
Region (Nord-Mittel-SüdaventurienMeridiana)
Bewertung (Gruppen-Soloabenteuer)


Automatisierte Listen:
GruppenabenteuerSoloabenteuer
AnthologienSzenarienSzenariovorschläge
mit derographischen Merkmalennach Genre

[?] B001 " 1 Im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler
AB B1.jpg AB B1 2.jpg
1. Auflage / 2. Auflage
Gruppenabenteuer (Softcover)
Regelsystem DSA1-Basis
Seitenzahl 56, zzgl. 8 Seiten Plan des Schicksals
Unterseiten
Inhaltsverzeichnis Offizielles Inhaltsverzeichnis
Index Automatischer Index
Inoffizieller Index
Errata Inoffizielle Errata
Index für DSA-Illustrationen Illustrationen
Meister­informationen Meisterseite
Mitwirkende
Autoren Werner Fuchs
Cover Klaus Holitzka
Illustrationen Bryan Talbot
Pläne ?
Abenteuerinformationen
Derisches Datum 996 BF oder 997 BF (ING)
(vgl. Datierungshinweise)
Ort Landgrafschaft Gratenfels
Komplexität Meister Einsteiger
Komplexität Spieler Einsteiger
Erfahrung Helden Einsteiger (1-2)
Anforderungen Helden ?
Auflagen
Erscheinungs­datum 1984 " 1984
PDF: 20. März 2014
2. Auflage 1984 " 1984
Preis ?
4,99 € (PDF)
Erschienen bei Schmidt Spiele & Droemer Knaur
ISBN ISBN 3-426-30008-7
Erhältlich bei ISBN-Suche
Buchhandel.de
Buchkatalog.de
Download PDF-Shop (PDFISBN)
Links
Bewertung per Abstimmung dsa-Forum
Rezensionen Engors Dereblick
Weitere Informationen Flag of France.svg L'Auberge du Sanglier noir
Mit freundlicher Genehmigung der
Ulisses Spiele GmbH

Klappentext

1. Auflage

Die längste Zeit des Jahres ist wenig los in den Herbergen und Tavernen des verschlafenen Dörfchens Gratenfels. Aber wenn in Angbar, jenseits der schroffen Koschberge, der große Jahrmarkt ist, dann drängt sich hier alles, denn durch Gratenfels muss jeder, der hinüber will über die Koschberge.

Bevor die Reisenden den beschwerlichen Weg über den Greifenpaß antreten, machen sie Rast in Gratenfels, viele von ihnen im total überfüllten Wirtshaus zum Schwarzen Keiler. Hier geht es hoch her, kaum kann man sein eigenes Wort verstehen. Da fliegt die Tür auf. Herein tritt Baldur Greifax, der tyrannische Herrscher der Provinz, gefolgt von seinen Getreuen. Die ausgelassene Stimmung ist wie weggeblasen, Furcht und Schrecken beherrschen die Szene. In diesem Augenblick beginnt für einige der Reisenden ein Wettlauf um Leben und Tod. Durch ihre Begegnung mit Baldur Greifax geraten sie in ein unheimliches Abenteuer ...

2. Auflage

Der große Jahrmarkt in Angobar, jenseits der schroffen Koschberge, steht bevor. Sie und Ihre Freunde sind auf dem Weg dorthin. Gegen Abend erreicht Ihr Gratenfels und übernachtet im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler. Hier geht es hoch her, kaum kann man sein eigenes Wort verstehen. Da fliegt die Tür auf. Herein tritt Baldur Greifax, der tyrannische Herrscher der Provinz. In diesem Augenblick beginnt für einige der Reisenden ein Wettlauf um Leben und Tod. Durch ihre Begegnung mit Baldur Greifax geraten sie in ein unheimliches Abenteuer ...

Klappentext von Im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler; zur Weiterverwendung siehe Ulisses-Disclaimer

Zusatzinformationen

Kritik

Bewertung abgebenKommentar schreibenRezension schreiben (Verbesserungsvorschläge für Meister sollten auf die Meisterseite geschrieben werden.)

Bewertung

Gruppenabenteuer: Im Wirtshaus zum Schwarzen Keiler (Rangliste)
Note Bewertung durch Unterschrift (Anleitung)
sehr gut  (1)  wus
gut  (2) Keiichi, Faerwyn Yann, Cairon, Quandt, Anacarn, Rennmuss
zufriedenstellend  (3) Derograph, Eichendorff, Campaigner, Apocolocyntosis, Haldoryn, Rondrian, Cyrus, Imbralosch, Atti, Wendrik, Xandros Alferan, Wahnfried, Biagha
geht so  (4) Lidon, Halrech, Rick der Rauhe, Hallwardur, Cato Minor, Xenofero
schlecht  (5) Der Narr, Llezean
Durchschnitt 3.1
Median 3
Stimmen 28

Kommentare

Keiichi:

Ein gutes Abenteuer um eine Gruppe zusammenzuführen. Extrem kampflastig (typisches Dungeonabenteuer), macht aber auch Spaß mit anderen Helden zu spielen.

Anacarn:

Man muss das AB aus seiner Zeit heraus bewerten. Und für damalige Verhältnisse war es schon ziemlich gut. Kampflastig wurde bereits gesagt, und auch ein Dungeon-AB. Aber eines mit ein paar Gimmicks. Mit einer Anfänger-Gruppe funktioniert es auch heute noch prächtig.

Wahnfried:

Einfach gestrickes Abenteuer, vorzüglich zum Neustart mit neuen Helden geeignet. Die hohe Kampflastigkeit macht es ideal, um mit verschiedenen Regeln von DSA4.1 zu experimentieren oder neue Spieler damit vertraut zu machen. Auch für alte DSA-Hasen immer wieder ein Genuss.

Halrech:

Ja, es war das erste Abenteuer, aber es ist so unglaublich schlecht. Das in den Anfangstagen Dungeon-Abenteuer gut sein konnten, zeigen andere (z.B. B02, B04, B17, A002).

Biagha:

Simples Einsteiger-Abenteuer, das man auch heute noch spielen könnte. Sehr einfach gestricktes Dungeon, aber aufgrund seiner vielfältigen Gegner für Neulinge in Aventurien bestimmt interessant.

Rezensionen

Suche:          
Zu diesem Produkt gibt es noch keine Rezension im Wiki.

Neue Rezension verfassen