Diskussion:Vampir

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf dieser Seite soll vorrangig der Artikel diskutiert werden, allgemeine Fragen zur Spielwelt sind meistens besser im dsa4forum aufgehoben.

Ich habe eben versucht, herauszufinden, was genau der Unterschied zwischen einem Vampir und einem Erzvampir geht, um dann ggf entweder eine Weiterleitung oder eine eigene Seite für Erzvampire als Vampir-Unterart zu erstellen. Die einzige Quelle, die ich gefunden habe, die auf einen Unterschied hindetet, ist WdG S. 292. Zumindest verstehe ich das so, dass Erzvampire die einzigen sind, die tatsächlich vom Namenlosen selbst erschaffen wurden. Stimmt das so? Bzw. interpretiere ich WdG da richtig? --Oceansoul 16:29, 8. Jan. 2010 (CET)

Zugegeben er ist ein Spezialfall, aber Zerwas gilt auch als Erzvampir und ist nicht direkt vom Namenlosen erschaffen worden. Allerdings widerspricht das nicht der angegebenen Quelle, denn dort heißt es "so schuf der Namenlose die ersten Erzvampire". Das lässt also auch andere Möglichkeiten der Erschaffung eines Erzvampirs zu, die aber wohl nicht die "Regel" sein werden. Ansonsten find ich es sprachlich komisch einen Erzvampir zu einer Unterart des Vampirs zu machen.--Athanasius 17:09, 8. Jan. 2010 (CET)
Wieso denn nicht. Vampir ist der Oberbegriff.--Stip (Diskussion) 17:23, 8. Jan. 2010 (CET)
Stimmt schon, aber wenn Erzvampire auch anders erschaffen werden können, dann stellt sich mir jetzt wieder die Frage, was sie denn dann von anderen Vampiren unterscheidet. Einfach das sie mächtiger sind? Aber noch nicht einmal das steht irgendwo, soweit ich das jetzt auf die Schnelle gesehen habe... --Oceansoul 17:32, 8. Jan. 2010 (CET)
Natürlich sind Erzvampire mächtiger als Vampire, sonst hießen sie nicht Erzvampire (-> Erz-). --Derograph 17:37, 8. Jan. 2010 (CET)
Na, sammeln wir doch mal. Walmir von Riebeshoff ist ja wohl auch nicht direkt vom Namenlosen gezeugt worden, oder?--Athanasius 20:13, 8. Jan. 2010 (CET)