Konvent

aus Wiki Aventurica, dem DSA-Fanprojekt
(Weitergeleitet von Convention)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Dieser Artikel behandelt Rollenspielkonvente. Für weitere Konvente siehe Konvent (Begriffsklärung).
Liste von Konvent-Terminen

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

Als Rollenspiel-Konvente, "Kons" oder "Cons" (von engl. "Convention") werden Zusammenkünfte von Rollenspielern bezeichnet. Am Versammlungsort frönen diese (tage- und nächtelang) dem Rollenspiel – entweder klassisch am Tisch oder Live in Gewandung –, auf größeren Kons lauschen sie Vorträgen oder nehmen an anderen Aktionen teil. Seit den frühen 90er-Jahren finden solche Ereignisse auch im Rahmen der DSA-Spielerschaft statt.

Größe

Es gibt Cons in verschiedenen Größen: vom von 20 Menschen privat veranstalteten Con über die jährlichen Regional-Cons mit 50-200 Teilnehmern bis zu den großen überregionalen Cons, die ein großes Programm haben und teilweise über 1000 Leute anziehen.

Angebot
  • Ein Con ist häufig eine Gelegenheit andere Rollenspielsysteme kennen zu lernen. In Workshops werden Tipps und Tricks vermittelt.
  • Es gibt für die ambitionierten Rollenspieler die Gelegenheit mit den Autoren des Rollenspielsystems zusammenzutreffen und über die zukünftigen Entwicklungen mitdiskutieren zu können.
  • Bei Händlerständen gibt es Rollenspiel-Utensilien, Romane oder (LARP-)Utensilien zu kaufen.
  • Berühmt sind Cons auch dafür, dass man sich von den bekannten Illustratoren den eigenen Helden auf Papier verewigen lassen kann (gegen einen Obolus natürlich), sofern man das Glück hat einen zu erwischen.
Ablauf (Live-Rollenspiel)

Die meisten Larp-Veranstaltungen finden an einem Wochenende statt. Die Organisatoren handeln hierbei ähnlich wie Meister im Spiel.

Entwicklung im Bereich des Schwarzen Auges[Bearbeiten]

Frühe Vorreiter dieser Treffen waren Zusammenkünfte und Spieletreffen eines relativ kleinen, von der DSA-Redaktion geladenen Spielerkreises von etwa 20 bis 30 Leuten. Diese frühen "Kons" fanden meist in Bielefeld statt, der "Neujahrs-Con" in Hannover bzw. Celle.

Der erste große, offizielle DSA-Redaktions-Kon ("Allaventurischer Konvent") fand 1995 auf der Katlenburg im Harz statt. Seither stellt dieses Treffen den jährlichen Höhepunkt des DSA-Briefspiels dar, in dem mehr oder weniger bedeutende historische Ereignisse Aventuriens dargestellt werden. An diesem großen Treffen beteiligen sich bis zu 200 Spieler.

Bekannte DSA-Kons[Bearbeiten]

Offizielle Kons[Bearbeiten]

RatCon
der DSA-HausCon (ursprünglich von FanPro jetzt von Ulisses organisiert; größter Con zu DSA) findet alljährlich Ende August oder Anfang September in Unna (ehemals Dortmund, davor Ratingen) statt.
Heinz-Con
ein kleiner Con des Uhrwerk Verlags und Orkenspalter TVs (ab 2012)
Allaventurischer Konvent

Das jährliche Treffen der Briefspieler, vornehmlich aus dem Mittelreich und dem Lieblichen Feld, ging aus den von Niels Gaul und Ragnar Schwefel veranstalteten Neujahrscons hervor, die 1994 in Hannover und 1995 in Celle stattfanden.

Datum Ort
(irdisch)
Ort
(aventurisch)
Zeit
(aventurisch)
Plot
1995 Katlenburg Burg Praske ab 16. Boron Borbarad kündigt seine Rückkehr an.
1996 Katlenburg Gareth? Königin Emer ruft zum Hoftag
1997 Bilstein Pfalz Weidleth 25. PER - 9. ING Friedensvertrag zwischen dem Horasreich und dem Mittelreich
1998 Bilstein Burg Mersingen Letztes Geleit für den Gefallenen Reichsbehüter Brin
1999 Bilstein Pfalz Cumrat Einweihung der Pfalz und Hochzeit zur Erfüllung des Weidlether Friedensvertrags
2000 Bilstein Burg Abagund Grafenwahl in Bredenhag
2001 Bilstein Gareth 10.-14. RAH 1024 BF Yppolita von Gareth wird als Verräterin entlarvt und aus dem Mittelreich verbannt.
2002 Ludwigstein Horasia ab 29 Ingerimm 1025 BF Prinz Timor bricht mit der Familie
2003 Bilstein Trallop Herzogin Walpurga von Weiden findet neues Glück mit Herzog Bernfried von Tobrien
2004 Ludwigstein Elenvina Nachlese zum Jahr des Feuers, Krönung Herzog Jasts zum Reichsregenten.
2005 Bilstein Gareth 22. Ingerimm 1028 BF Krönung von Kaiserin Rohaja
2006 Bilstein Angbar 21.-23. Ingerimm 1029 BF Angbarer Warenschau und Turnier des Fürsten Blasius von Kosch.
2007 Bilstein Eslamsgrund 30. Ingerimm - 2. Peraine 1030 BF Throndwig von Bregelsaum sammelt in der Heimesnacht zu Eslamsgrund für den Dreischwesternorden; dazu Ritterturnier.
2008 Bilstein Pfalz Weidleth Rahja 1031 BF Hoftag mit der Wahl des Reichskronanwalts; dazu ksl. Jagd.
2009 Bilstein Pfalz Weißenstein Ingerimm 1032 BF Hoftag um u. a. das Auslaufen des Vertrags von Weidleth und den Wiederaufbau der Westflotte; dazu ksl. Jagd.
2010 Bilstein Perricum Peraine 1033 BF Hoftag; dazu Turnier.
2011 Bilstein Kuslik Peraine 1034 BF Allaventurischer Konvent der Magie; Außerordentlicher Kronkonvent des Horasreichs.
2012 Bilstein Havena Albernische Brautschau
2013 Bilstein Gareth 1. bis 12. Travia 1037 BF Hochzeit von Rohaja von Gareth und Rondrigan Paligan
Aventurien-Kampagne
Seit Ende der 1990er Jahre bespielen verschiedenste Orga-Gruppen die Welt Aventurien im Liverollenspiel. Im Sommer 2012 kam der Wunsch auf, die Spielwelt fortan gemeinschaftlich zu bespielen. Die Aventurien-Kampagne ist der Zusammenschluss dieser Orga-Gruppen, die nun gemeinsam Aventurien bespielen. Um die Kontinuität der Kampagne und die Kohärenz der Spielwelt zu gewährleisten, wurden Grundlagen für die Zusammenarbeit der verschiedenen Gruppen erarbeitet:
Die Redaktion von Das Schwarze Auge koordiniert die Veränderungen und Ereignisse der Spielwelt Aventurien und kann Aventurien-Kampagnen-Mitglieder mit Hintergrundinformationen zu laufenden, größeren Metaplots versorgen. Wichtige Eingriffe in Metaplots, also quasi in „weltpolitische“ Zusammenhänge, müssen von den Orgas mit der Redaktion abgestimmt werden.
Erwünscht ist explizit auch, dass Orgas, die in Regionen spielen, in denen ein offizielles Briefspiel existiert (Mittelreich, Spielerstädte im Horasreich), sich mit dem zuständigen Regionalkanzler des Briefspiels abstimmen, um so die Kontinuität im gesamtaventurischen Spiel zu gewährleisten.
Die Aventurien-Kampagne spielt nach dem von Ulisses lizenzierten Regelwerk von Das Schwarze Auge LARP angekündigt, welches vom Zauberfeder-Verlag herausgegeben wird.[1].
Jede Orga kann sich der Aventurien-Kampagne anschließen, sofern sie regelmäßig Cons veranstaltet und sich an die Aventurien-Kampagnen-Leitlinen hält.

Private Kons[Bearbeiten]

Neben den Redaktions-Kons entwickelten sich schon bald erste, von der Spielerschaft selbst organisierte Konvente. Diese Treffen finden meist vor einem provinz- oder ordensbezogenen Hintergrund statt.

Eine Auswahl:

Regional-Kons
  • "GG&P-Con" - Hintergrund: Garetien, Greifenfurt und Perricum - (seit 1999) - Veranstaltungsort: Burg Waldmannshausen
  • "Darpatien-Kon" - Hintergrund: Darpatien - (seit 1997) - Veranstaltungsort: diverse
  • "Nordmarken-Kosch-Kon"/"NKK" - Hintergrund: Nordmarken und Kosch - (seit 1999) - Veranstaltungsort: diverse
  • "Albernia-Kon" - Hintergrund: Albernia - (seit XXX) - Veranstaltungsort: überwiegend Wasserburg Heldrungen
  • "Yaquirien-Con" - Hintergrund: Horasreich und Almada - (seit 2002) - Veranstaltungsort: bisher überwiegend Burg Breuberg, neuerdings Burg Rieneck
  • "Kemi-Kon" - Hintergrund: Dschungelreich Kemi - (1993-?) - Veranstaltungsort: Burg Feuerstein
DSA-LARP Conreihen

Eine umfassende Übersicht der verschiedenen LARP Conreihen findet sich unter DSA-LARP

Sonstige Kons

Links[Bearbeiten]

Wiki Aventurica[Bearbeiten]

Externe Links[Bearbeiten]